GKV (gesetzliche KV) oder PKV (private KV)

Die Krankenversicherung ist in Deutschland eine Pflichtversicherung. Die meisten Menschen sind in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) pflichtversichert, da sie nicht die Wahl haben, in eine private Versicherung zu wechseln. Selbstständige, Studenten, Beamte und gutverdienende Angestellte können eine "freiwillige Krankenversicherung" abschließen und haben die Wahl zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung (PKV).

Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Grundsätzlich ist die private Krankenversicherung in jungen Jahren für Versicherungsnehmer trotz oft besserer Leistungen günstiger als die gesetzliche Krankenkasse. Dies liegt vor allem daran, dass die Beiträge anders berechnet werden als in der gesetzlichen Kasse. Während sich die Krankenversicherungsbeiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung am Einkommen orientieren, dagegen werden die Beiträge in der PKV unabhängig davon berechnet.

Ein privater Versicherer berechnet die von Ihnen zu zahlenden Beiträge nach Ihrem Alter, Ihrem Beruf und Ihrem Gesundheitsbild. Die Kosten einer privaten Krankenversicherung sind unabhängig vom Einkommen eines Versicherten. Natürlich berücksichtigt die PKV bei der Beitragsberechnung auch die Leistungen des jeweiligen Tarifs. Hier bietet die Krankenversicherung ein enormes Spektrum an Möglichkeiten vom Basisschutz bis zur hochklassigen Top-Versicherung.

Gerne biete ich Ihnen meine Unterstützung, damit Sie sich orientieren können und Ihren Partner bei der vielzahl an privaten Krankenver-
sicherungsunternehmen und gesetzlichen Krankenkassen finden.





Krankenzusatzversicherung


Die GKV bietet einen Grundschutz. Um diesen Schutz zu erweitern gibt es die Möglichkeit sich Zusatz zu versichern.
Heilpraktikerbe­hand­lungen, Ein- oder Zweibett­zimmer im Kranken­haus und Chef­arzt­behand­lung – diese Leistungen müssen Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen selbst bezahlen. Um in bestimmten Situationen des Status von Privatpatienten zu erlangen, können sie private Zusatz­versicherungen abschließen. Die Auswahl ist groß: Kranken­haus­zusatz- und Zahn­zusatz­versicherungen oder auch Pakete, die mehrere Privatleistungen abdecken, darunter Behand­lungen beim Heilpraktiker und Kosten für Brillen.

Auch in diesem Bereich unterstütze ich Sie kompetent mit meinem Fachwissen.



§204 VVG
Tarifwechselrecht

Sie möchten einen Tarifwechsel durchführen? Gerne unterstütze ich Sie, stelle mögliche Tarife unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Wünsche und Bedürfnisse vor und setze den Tarifwechsel bei Ihrem Versicherungsunternehmen zu einem fixen Honorar für Sie durch.
Bitte versuchen Sie NICHT den Tarifwechsel alleine oder mit Hilfe eines Zugangs auf der Homepage Ihres Versicherers durchzuführen!!!


Versicherungsvermittler verzichten meist auf diesen Service der laufenden Vertragsoptimierung, um Provisionen nicht zu verlieren, denn diese hängen in der Regel von der Höhe der Beiträge ab. Lassen Sie sich auch nicht auf Angebote ein, bei den nur der Selbstbehalt in die Höhe getrieben wird.


Honorar zahlt sich aus!

Das an den Versicherungsberater bezahlte Honorar amortisiert sich häufig schon nach einem Jahr. Das gezahlte Honorar ist teilweise steuerlich absetzbar.